Begriffserklärung

Begriff: Bewegtbildübertragung

Durch Kameras im Objekt aufgenommene Bilder werden an eine Notruf- bzw. Serviceleitstelle übertragen.

Bei der Bewegtbildübertragung werden durch Kameras im Objekt aufgenommene Bilder an die CONDOR-Notruf- und Serviceleitstelle übertragen (i.d.R. über IP/DSL-Verbindung bzw. schnelle GSM) und dort über Computer, sozusagen live, ausgewertet. Bei entsprechender technischer Ausstattung sind die Täter über aus der Notruf- und Serviceleitstelle zentrale gesteuerte Kameras durch ein gesamtes Gebäude verfolgbar und über eine Sprechverbindung auch direkt ansprechbar.

Sprache(2 Zeichen ISO Code): de
Zurück